Gesund essen, trotz Stress im Beruf

Es ist nicht immer leicht, sich ausgewogen zu ernähren. Besonders wenn im Arbeitsalltag nur wenig Zeit dafür bleibt. Dabei ist gesundes Essen für die Leistungsfähigkeit enorm wichtig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich auch an einem stressigen Tag auf Dienstreise richtig ernähren können.
•••
Geschäftsmann beim Frühstück
Foto: © Halfpoint - stock.adobe.com
(Lesezeit: 4 Minuten)

Gesund zu essen, erscheint uns an einem eng getakteten Arbeitstag oft zu aufwändig. Morgens ein Croissant, mittags Spaghetti beim Italiener um die Ecke – das geht schnell und ist praktisch. Doch auf Dauer leidet darunter nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Fitness.

Icondarstellung für vivy

Fit und gesund mit der Allianz und Vivy - Ihrer persönlichen Gesundheits-Assistentin

Ernährung und Leistung hängen zusammen

Was wir essen, wirkt sich direkt auf unsere Leistungsfähigkeit aus. Denn aus der Nahrung holt sich der Körper Energie und Nährstoffe, ohne die der Stoffwechsel nicht richtig funktioniert. Eine falsche Ernährung hinterlässt daher Spuren – zum Beispiel können wir uns nicht mehr konzentrieren, haben schlechte Laune und sind müde. Keine guten Voraussetzungen, wenn man im Job erfolgreich sein möchte.

Gesund essen auf Dienstreise – leicht gemacht

Eine Dienstreise bedeutet meist besonders viel Stress. Man hetzt zum Flughafen, sitzt in langatmigen Meetings und hat wenig Zeit, sich zu erholen. Damit dies nicht allzu sehr an der Kraft und den Nerven zehrt, sollten Sie an so einem Tag besonders auf das achten, was Sie essen. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie eine gesunde Ernährung mit einem eng getakteten Tag auf Dienstreise vereinbaren.

 

1. Vor Reiseantritt: Power-Frühstück in nur drei Minuten

Der Wecker klingelt um sechs Uhr und Sie müssen zum Flughafen. So früh am Morgen hat man oft noch keinen Appetit und lässt das Frühstück ausfallen. Doch das führt schnell zu Kraftlosigkeit. Daher raten wir: Mixen Sie sich einen einfachen Smoothie. Das geht schnell und Sie können nach Lust und Laune gesunde Zutaten auswählen.

 

2. Warten am Flughafen – Welche Snacks sind erlaubt?

War die Zeit für das Powerfrühstück zu knapp, locken am Flughafen kleine Imbisse. Hier greifen Sie besser nicht auf den Smoothie zurück, es sei denn er ist aus frischen Früchten zubereitet. Die fertigen enthalten meist zu viel Zucker. Noch besser Sie nehmen frisches Obst, gerne auch mit Naturjogurt. Kalzium, Vitamin B und Eiweiß darin steigern zusätzlich Ihre geistige Leistungsfähigkeit.

 

3. Meeting mit dem Kunden: So stärken Sie Ihre Nerven

Im Büro Ihres Kunden findet ein mehrstündiges Meeting statt. Durch das Frühstück oder den Snack am Flughafen haben Sie genug Kraft, um jetzt zu höchster Form aufzulaufen. In einer kurzen Pause können Sie Ihre Nerven mit ein paar Nüssen stärken. Aber nicht mehr als eine Hand voll am Tag. Die enthalten Vitamin B und wichtige Omega-3-Fettsäuren - wichtig für die Blutwerte und den gesamten Stoffwechsel. Dadurch werden Sie aufnahmefähiger und können Probleme schneller lösen. Am besten haben Sie immer eine Packung bei sich. Ebenfalls wichtig für die Konzentration: genügend Wasser trinken. Mindestens zwei Liter pro Tag, damit Ihr Stoffwechsel reibungslos funktioniert.

Eine Hand voll Nüsse
Foto: © Westend61 - stock.adobe.com

4. Was gibt’s zum Mittag?

Wer konzentriert arbeiten möchte, sollte mittags nicht zu viel und auch nicht zu fettreich essen. Ansonsten ist der Körper zu sehr mit Verdauen beschäftigt. Und das Gehirn wird weniger durchblutet. Besser ist daher etwas leicht Verdauliches wie zum Beispiel Sushi oder ein Blattsalat mit Vollkornbrot.

 

5. Abendessen zu Hause: Schnell und gesund

Wenn Sie wieder zurück sind, möchten Sie am liebsten nur noch entspannen. Mit etwas Vorbereitung ist ein warmes Abendessen mit Grillgemüse, Quinoa und Ei schnell gezaubert. Wenn Sie das Gemüse und die Quinoa schon am Vortag gekocht und gegart haben, brauchen Sie maximal fünf Minuten. Zum Warmmachen braten Sie die Quinoa einfach mit zwei Eiern in der Pfanne an und geben später das Gemüse hinzu. Verfeinern Sie nach Ihren Vorlieben. Wir empfehlen: Olivenöl, Cayennepfeffer, Chili, Parmesan und Salz.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••
Zum Thema könnte Dich auch interessieren: