Grünes Curry mit Fisch

Jan kocht bekanntlich gerne. Heute hat er ein Rezept – nicht nur für Fans der asiatischen Küche: Ein grünes Curry mit Fisch. Einfach, gesund und lecker. Viel Spaß beim Ansehen und Nachkochen!
•••
Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.

Hier die Zutaten:

Fisch (hier brutzelt Jan einen Seeteufel, man kann aber auch einen anderen Fisch verwenden), Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Chili, Ingwer, Öl, Currypaste, Paprika, Zucchini, Brokkoli, Erbsen, Kokosmilch, Limetten, Fischsauce, Butter, Reis (Basmati, brauner oder schwarzer Reis). Salz und Cashewnüsse

 

Und so wird das Curry zubereitet:

  • Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Chili und Ingwer kleinschneiden und mit Öl und Currypaste in der Pfanne anbraten
  • Paprika, Zucchini und Brokkoli schneiden und in die Pfanne geben
  • das Ganze mit Erbsen und Kokosmilch 10 Minuten köcheln lassen
  • Limettenschale raspeln und Limettensaft auspressen, beides mit der Fischsauce mixen und ebenfalls in die Pfanne geben
  • den Fisch mit Butter so anbraten, wie man ihn am liebsten mag
  • dann den Reis kochen und zusammen mit dem Curry und dem Fisch servieren
  • dazu noch etwas Salz und, je nach Geschmack, ein paar Cashewnüssen – fertig!

Bon appétit!

Icondarstellung für Rechnungs App

Einfach & digital mit der Allianz:
Kein nerviger Papierkram mit der Gesundheits-App

Super einfach zum Nachkochen ist übrigens nicht nur Jans Rezept. Auch Ihre Rechnungen bei uns einzureichen ist kinderleicht – mit der Gesundheits-App. Schauen Sie mal rein.

•••
Zum Thema könnte Dich auch interessieren: