5 Bücher, die mich weitergebracht haben

Wir haben Ironman Jan Frodeno gefragt, was er gern liest – hier kommt eine Liste mit seinen Buchempfehlungen. (Ein Krimi ist auch dabei.)
•••
Jan Frodeno liest ein Buch
Foto: fx_makesapicture

1. Antifragilität: Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen von Nassem Nicholas Taleb

Mit „antifragil“ meint Bestsellerautor Taleb mehr als widerstandsfähig: In seinem Buch geht es darum, Zufälle und Ungewissheiten im Leben nicht abzuwehren. Sondern vielmehr zu versuchen, daraus Stärken zu machen. „Der Denkansatz hat meine Herangehensweise an stressige Situationen verändert“, sagt Jan Frodeno über das Buch. „Nämlich Stress als positiven Einfluss zu sehen, um starke Veränderungen zu provozieren.“

2. Farbenblind von Trevor Noah

Noah moderiert seit September 2015 die US-Nachrichtensatire „The Daily Show“. Der Comedian erzählt, wie er als Sohn einer Xhosa und eines Schweizers in Südafrika aufwachs und dort den Rassismus des Apartheidsregimes zu spüren bekam. „Da ich auch in Südafrika aufgewachsen bin, kann ich die Geschichte des ‚Außenseiters‘, der es im amerikanischen Showgeschäft schließlich bis ganz nach oben schafft, persönlich gut nachvollziehen“, sagt Ironman Jan.

3. How bad do you want it?: Mastering the Psychology of Mind Over Muscle von Matt Fitzgerald

Sportliche Höchstleistungen entstehen im Kopf – die Frage ist: Wie sehr willst du es? Ausdauersportler Matt Fitzgerald hat sich über ein Dutzend berühmte Wettkämpfe genauer angesehen und Leistungssportler interviewt. „Auf rund 200 Seiten nahezu alles, was ich mir in zwanzig Jahren Sportpsychologie angeeignet habe“, wie der Ironman-Sieger Jan Frodeno seine Buchempfehlung zusammenfasst.

4. Origin von Dan Brown

„Packender Krimi, der in meiner Wahlheimatstadt Barcelona spielt“, sagt Ironman Jan über das Buch. Im fünften Band der Thriller-Reihe um Harvard-Professor Robert Langdon beschäftigt sich US-Bestsellerautor Brown mit zentralen Fragen des Lebens – woher kommen wir, wohin gehen wir? Einen Teil der Handlung verlegt Brown in die bis heute unvollendete Basilika „Sagrada Familia“ des Architekten Antoni Gaudí.

5. Intelligent Investieren: Der Beststeller über die richtige Anlagestrategie von Benjamin Graham

Jans letzter Buchtipp ist ein Anlageklassiker von 1949, den auch Warren Buffett empfiehlt – er war ein Schüler Grahams. Es geht im Wesentlichen um vier Grundsätze, um erfolgreich zu investieren. „Ein recht öder Schinken, der aber leider eine Menge gutes Wissen beinhaltet für alle, die ihr BWL-Studium abgebrochen haben… wie ich“, findet Ironman-Weltmeister Jan.

•••
Zum Thema könnte Dich auch interessieren: