Frodenos Laufrouten - Folge 2: München

Jan Frodeno ist viel unterwegs. Immer im Gepäck: die Laufschuhe. In unserer neuen Serie zeigen wir Jogging-Routen, die er auf seinen Reisen entdeckt hat. Im ersten Teil ging es um die Rheinmetropole Köln – diesmal zeigt uns der Triathlet seine Laufstrecke in München an der Isar entlang durch den Englischen Garten.
•••
Jans Laufroute in München
Foto: Allianz Deutschland AG

Das sagt Jan Frodeno über die Strecke:

„Als ich im Juni für eine Übernachtung in München war, habe ich diese Strecke im Netz gefunden und bin morgens um sieben Uhr von meinem Hotel aus direkt an die Isar gelaufen. Die Stimmung und das Licht waren großartig. Nur wenige Menschen auf den Wegen, die Strecke angenehm und total flach. Genau das Richtige für eine lockere Einheit vor dem Frühstück im Hotel.”

Eine effektive Jogging-Runde mit eingebauten Übungen

Hier geht es zu Jans Laufroute auf Google Maps!

Der Ironman hat seine Lieblingsstrecke in München also gefunden: Sie ist rund zwölf Kilometer lang und verläuft flach. Wir stellen die Runde vor und beschreiben Ihnen zusätzliche Übungen, die das Joggen noch effizienter machen.

 

Aufwärmen zwischen Landtag und Friedensengel
Der Startpunkt der Strecke liegt bei Frodenos Hotel an der St.-Anna-Straße, nahe der U-Bahn-Station Lehel. Laufen Sie Richtung Maximiliansbrücke und überqueren Sie die Isar. Dabei haben Sie stets das Maximilianeum im Blick, in dem der Bayerische Landtag sitzt.  Halten Sie sich links und bahnen Sie sich Ihren Weg Richtung Fluss, hin zu den bewachsenen Ausläufen der Isar. Diese eignen sich besonders gut, um beim Joggen den Trubel der Metropole hinter sich zu lassen und den Kopf auszuschalten. Starten Sie mit einem lockeren und zunächst langsamen Lauf, um die Muskeln aufzuwärmen und das Herz-Kreislauf-System anzukurbeln. Steigern Sie Ihr Tempo, wenn Sie beim Friedensengel angelangt sind. Die goldene Statue auf der fast 40 Meter hohen Säule gehört zu einem Denkmal, das an den Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 erinnert.

 

Isar und Englischer Garten – Münchens grüne Seite
Der Weg führt Sie an der Isar entlang. Zunächst noch ziemlich urban, wird die Strecke mit der Zeit immer ruhiger und die Natur wilder. Noch vor dem Stauwehr Oberföhring biegen Sie zunächst rechts auf den Max-Halbe-Weg ab, um danach gleich wieder links in die Mauerkircherstraße zu laufen und den Mittleren Isarkanal zu passieren. Damit beginnt auch Jan Frodenos Lieblingsteil der Strecke – denn Sie befinden sich nun im Englischen Garten, der grünen Oase Münchens. Wenn Sie auf der St.-Emmeram-Brücke die Isar überqueren, haben Sie bereits die Hälfte geschafft. Jetzt können Sie links abbiegen und sich wieder auf den Rückweg begeben.

Jan Frodeno baut in seinen Lauf gerne Übungen ein, um das Training für den gesamten Körper noch effektiver zu gestalten. Das können Sie auch tun. Um beispielsweise Oberschenkel, Waden und Rumpf zu stärken, eignen sich Sprungübungen:

 

1. Außenbeinwurf:
Stellen Sie Ihre Füße etwas mehr als hüftbreit auseinander und winkeln Sie die Arme vor dem Oberkörper an, sodass die Unterarme übereinander liegen. Springen Sie nun von einem Bein auf das andere und ziehen das unbelastete Bein nach außen. Wechseln Sie die Beine ohne Pause. Halten Sie das 30 bis 45 Sekunden durch.

 

2. Wechselsprung:
Auch diese Übung startet in der hüftbreiten Position. Winkeln Sie Ihre Arme mit geballten Fäusten an. Verlagern Sie Ihr Gewicht auf eine Seite und springen Sie jetzt von einem Fuß auf den anderen. Winkeln Sie das andere Bein soweit an, dass Sie mit Ihrer Ferse das Gesäß berühren. Führen Sie die Übung 60 Sekunden aus und laufen dann weiter.

 

Zurück zur Strecke: Der Nordteil des Englischen Gartens fühlt sich so gar nicht nach Millionenstadt an. Neben anderen Joggern und Spaziergängern sind hier vor allem Mountainbiker unterwegs. Wenn Sie kurz vor dem Tivoli-Kraftwerk den Eisbach überqueren, kommen Sie langsam wieder in belebtere Gebiete. Der Eisbach ist ja weit über München hinaus für seine Surfwelle bekannt. Die findet sich allerdings ein gutes Stück südlicher.

 

Überqueren Sie die Max-Joseph-Brücke und wechseln Sie die Isar-Seite. Hier gelangen Sie wieder auf die Strecke, auf der Sie bereits gelaufen sind. Legen Sie bis zum Friedensengel einen Sprint ein, bevor es zum Cool-Down übergeht. Das letzte Stück sollten Sie wieder in gemäßigtem Tempo zurücklegen. So kann sich Ihr Kreislauf beruhigen und die Regeneration setzt ein. Am besten spazieren Sie im Schritttempo noch weiter bis zum Wiener Platz.

 

Weitere Laufrouten finden Sie hier:

Folge 1: Jans Laufroute in Köln

Folge 3: Jans Laufroute in Hamburg

Folge 4: Jans Laufroute in Frankfurt

Folge 5: Jans Laufroute in Girona

Folge 6: Jans Laufroute in Saarbrücken

Icondarstellung für Doc on Call

Fit & gesund mit der Allianz:
Medizinische Hilfe per App oder Telefon

Sie wollen gesund und leistungsfähig bleiben? Wir wollen das auch und begleiten Sie von Anfang an mit Impulsen, Tipps und zahlreichen modernen digitalen Services zur Prävention, im Notfall oder auch um Zeit zu sparen z.B. mit Doc on Call. Schauen Sie doch mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••
Zum Thema könnte Dich auch interessieren: