Polenta mit sautierten Pilzen und pochierten Eiern

Jan kocht sehr gerne. Eines seiner Lieblingsgerichte ist derzeit Polenta mit sautierten Pilzen und pochierten Eiern. Polenta ist glutenfrei, ohne Fette, reich an Kohlenhydraten und leicht verdaulich. Wir finden: klingt lecker und sieht gut aus. Viel Spaß beim Ansehen und Nachkochen.
•••

Polenta mit sautierten Pilzen und pochierten Eiern

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.

So bereitet sich Jan sein derzeitiges Lieblingsgericht zu:

Zutaten:

Champignons oder bunte Pilzmischung, Polenta, Butter, Zwiebeln oder Knoblauch, Salz und Pfeffer, Rosmarin, Zitrone oder Essig, Olivenöl, Parmesan

Zubereitung:

  • Den Herd auf mittlere Hitze stellen, Olivenöl in die Pfanne geben, darin die Zwiebeln anschwitzen;
  • die Pilze und den Rosmarin dazu geben (je nach Geschmack darf‘s auch etwas Knoblauch sein), etwas Salz und Pfeffer, das Ganze ca. 10 Minuten köcheln lassen;
  • in der Zwischenzeit die Polenta mit etwas Wasser aufkochen, dazu ein Stück Butter und ein wenig Parmesan geben;
  • zum Pochieren der Eier heißes Wasser aufsetzen, eine Prise Salz hinzufügen, dann eine Zitrone oder einen Schuss Essig beimischen, die Eier in einer Espressotasse aufschlagen und für ca. 2 bis 3 Minuten mit einer leichten Drehung (‚Spin‘) in das heiße Wasser geben, dabei – sehr wichtig – die Hitze abdrehen;
  • zum Anrichten einen großen Löffel Polenta auf einen Teller geben, dazu die Pilze und die Eier sowie, wie man es mag, eine Prise Salz und Pfeffer und etwas Parmesan oben drauf fertig!

Guten Appetit!

Icondarstellung für Doc on Call

Fit & gesund mit der Allianz:
Medizinische Hilfe per App oder Telefon

So wie Jan Sie mit wertvollen Tipps unterstützt, begleiten wir Sie von Anfang an mit Impulsen und zahlreichen digitalen Services zur Prävention, aber auch im Notfall. Zum Beispiel mit Doc on Call. Schauen Sie doch mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••

Trinken beim Sport: Hier die Tipps von Jan Frodeno

Wie viel muss man trinken, wenn man trainiert? Und was sind die richtigen Getränke? In diesem Video erzählt Jan, wie viel er trinkt und worauf er bei der Auswahl der Getränke achtet. Viel Spaß beim Ansehen!
•••

Trinken beim Sport: Hier die Tipps von Jan Frodeno

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.
Icondarstellung für vivy

Fit und gesund mit der Allianz und Vivy - Ihrer persönlichen Gesundheits-Assistentin

Sie wollen gesund und leistungsfähig bleiben? Wir wollen das auch und begleiten Sie von Anfang an mit Impulsen, Tipps und zahlreichen modernen digitalen Services zur Prävention, aber auch im Notfall, z.B. mit Vivy, der digitalen Gesundheits-Assistentin. Schauen Sie doch mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••

Jans Zucchini-Spaghetti Carbonara

Es gibt immer wieder Phasen in der Saison, wo Jan sich kohlenhydratarm ernährt. Eines seiner Lieblingsgerichte: Zucchini-Spaghetti Carbonara. Da Jan kein Fleisch isst, bereitet er keine klassische Carbonara mit Speck zu, sondern mit Räucherlachs, den er kross anbrät. Hier verrät er sein Rezept. Wir finden: klingt lecker und sieht gut aus. Viel Spaß beim Ansehen und Nachkochen.
•••

Jans Zucchini-Spaghetti Carbonara

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.

Und hier das Rezept für Jans Zucchini-Spaghetti Carbonara mit Räucherlachs:

Zutaten:

Zucchini, 3 Eier (gute Qualität), 100g Räucherlachs, Freiland-Butter, Parmesan, Petersilie, Pfeffer, Salz, Cayenne-Pfeffer                                                

Zubereitung:

  • Für die Spaghetti die Zucchini mit einer kleinen Reibe in eine spaghettiähnliche Form drehen, mit einer ordentlichen Menge Salz durchmischen und ca. alle 5 Minuten wenden;
  • für die Carbonara-Soße das Eigelb von 3 Eiern trennen und – je nach Geschmack – ordentlich Pfeffer, eine Prise Salz, eine große Messerspitze Cayenne-Pfeffer, etwas Petersilie und eine gute Portion Parmesan dazu geben;
  • die Zucchini immer wieder wenden, bis sie von außen schön glasig werden;
  • den Räucherlachs einmal kurz scharf anbraten und in kleine Stücke teilen, dann vom Herd nehmen;
  • die Zucchini-Spaghetti mit einem Blatt Küchenrolle abtupfen;
  • die Carbonara-Soße noch mal durchmischen;
  • die Zucchini-Spaghetti mit Freiland-Butter kurz anbraten und schwenken (nicht viel Hitze nötig);
  • die Carbonara-Soße dazu geben, einmal durchmischen, alles auf einen Teller geben, noch eine ordentliche Pfeffer drüber und etwas Parmesan zur Deko – fertig!

Et violà: Zucchini-Carbonara à la Frodissimo

Icondarstellung für Doc on Call

Fit & gesund mit der Allianz:
Medizinische Hilfe per App oder Telefon

So wie Jan Sie mit wertvollen Tipps unterstützt, begleiten wir Sie von Anfang an mit Impulsen und zahlreichen digitalen Services zur Prävention, aber auch im Notfall. Zum Beispiel mit Doc on Call. Schauen Sie doch mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••

Ingwer-Zitronen-Shot von Jan Frodenos Mama

Auch Jan achtet natürlich – insbesondere in der kälteren Jahreszeit – auf seine Gesundheit. Denn diese ist sein Kapital. Heute verrät er ein Rezept seiner Mama: der Ingwer-Zitronen-Shot. Das ist ein wahrer „Immun-Booster“. Wie er ihn zubereitet und welche Tipps er dazu noch hat, zeigt er hier. Viel Spaß beim Ansehen und Nachmachen!
•••

Ingwer-Zitronen-Shot von Jan Frodenos Mama

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.

Und hier das Rezept für den Ingwer-Zitronen-Shot:

Zutaten:

Frischer Ingwer (am besten in Bio-Qualität, damit man auch die Schale verwenden kann), Zitronen (ebenfalls in Bio-Qualität) und Cayennepfeffer.

Zubereitung:

  • Den Ingwer (nicht zu wenig) in Stücke schneiden und mit einem Slow Juicer entsaften,
  • die doppelte Menge Zitronensaft dazugeben,
  • dann noch eine Messerspitze Cayennepfeffer (damit der Shot schön scharf wird und dadurch antientzündlich wirkt) – fertig!

Morgens ein Shot vor dem Frühstück ist gesund – und macht richtig wach!

Dazu noch ein Tipp von Jan: Einfach etwas mehr zubereiten, in kleine Einweggläser abfüllen und sich so beim nächsten Mal den Aufwand sparen.

Icondarstellung für Doc on Call

Fit & gesund mit der Allianz:
Medizinische Hilfe per App oder Telefon

So wie Jan Sie mit wertvollen Tipps unterstützt, begleiten wir Sie von Anfang an mit Impulsen und zahlreichen digitalen Services zur Prävention, aber auch im Notfall. Zum Beispiel mit Doc on Call. Schauen Sie doch mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••

Sommersalat – schnell gemacht

Heute zeigt Jan, welchen Salat – vor allem im Sommer – er gerne abends isst. Und das Gute daran: Der Salat lässt sich superschnell zubereiten. Wir finden – einfach, gesund und lecker. Viel Spaß beim Ansehen und Nachkochen!
•••

Sommersalat – schnell gemacht

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.

Hier die Zutaten (pro Person):

Rucola, gemischter Feldsalat, Erbsen (je nach Geschmack), eine halbe Avocado, frischer Fenchel, vorgeraspelter Parmesan, angeröstete Pinienkerne, eine halbe Zitrone, Salz, frischer Pfeffer, Olivenöl

Und so wird der Salat zubereitet:

  • Frisch gewaschenen Rucola in eine Schüssel geben.
    Dazu
  • etwas gemischter Feldsalat,
  • ein paar Erbsen (wer mag),
  • die halbe Avocado in dünnen Scheiben,
  • frischer Fenchel in feinen Streifen,
  • vorgeraspelter Parmesan und
  • angeröstete Pinienkerne

    Für das Dressing:
  • eine halbe ausgepresste Zitrone,
  • eine Prise Salz,
  • etwas frischer Pfeffer und
  • ein Schuss Olivenöl – fertig!

Bon appétit!

Icondarstellung für vivy

Fit und gesund mit der Allianz und Vivy - Ihrer persönlichen Gesundheits-Assistentin

Sie wollen gesund und leistungsfähig bleiben? Wir wollen das auch und begleiten Sie von Anfang an mit Impulsen, Tipps und zahlreichen modernen digitalen Services zur Prävention, aber auch im Notfall, z.B. mit Vivy, der digitalen Gesundheits-Assistentin. Schauen Sie doch mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••

Grünes Curry mit Fisch

Jan kocht bekanntlich gerne. Heute hat er ein Rezept – nicht nur für Fans der asiatischen Küche: Ein grünes Curry mit Fisch. Einfach, gesund und lecker. Viel Spaß beim Ansehen und Nachkochen!
•••

Grünes Curry mit Fisch

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.

Hier die Zutaten:

Fisch (hier brutzelt Jan einen Seeteufel, man kann aber auch einen anderen Fisch verwenden), Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Chili, Ingwer, Öl, Currypaste, Paprika, Zucchini, Brokkoli, Erbsen, Kokosmilch, Limetten, Fischsauce, Butter, Reis (Basmati, brauner oder schwarzer Reis). Salz und Cashewnüsse

 

Und so wird das Curry zubereitet:

  • Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Chili und Ingwer kleinschneiden und mit Öl und Currypaste in der Pfanne anbraten
  • Paprika, Zucchini und Brokkoli schneiden und in die Pfanne geben
  • das Ganze mit Erbsen und Kokosmilch 10 Minuten köcheln lassen
  • Limettenschale raspeln und Limettensaft auspressen, beides mit der Fischsauce mixen und ebenfalls in die Pfanne geben
  • den Fisch mit Butter so anbraten, wie man ihn am liebsten mag
  • dann den Reis kochen und zusammen mit dem Curry und dem Fisch servieren
  • dazu noch etwas Salz und, je nach Geschmack, ein paar Cashewnüssen – fertig!

Bon appétit!

Icondarstellung für Rechnungs App

Einfach & digital mit der Allianz:
Kein nerviger Papierkram mit der Gesundheits-App

Super einfach zum Nachkochen ist übrigens nicht nur Jans Rezept. Auch Ihre Rechnungen bei uns einzureichen ist kinderleicht – mit der Gesundheits-App. Schauen Sie mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••

Fenchelsalat mit Lachs

Jan kocht sehr gern. In diesem Video verrät er eines seiner Lieblingsrezepte – Fenchelsalat mit Lachs. Und natürlich zeigt er auch, wie er dieses leckere Gericht zubereitet.
•••

Fenchelsalat mit Lachs

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.

Hier die Zutaten und wie man den Salat zubereitet:

Zutaten pro Person: 1 Lachsfilet, etwas Butter, 1 Fenchelknolle, Frühlingszwiebeln, ½ Zitrone, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Ruccola, ½ Avocado, Kapern, Pinienkerne

  • Butter in der Pfanne schmelzen
  • den Fenchel so dünn wie möglich schneiden
  • ein paar Frühlingszwiebeln dazugeben
  • das Lachsfilet in der Pfanne anbraten (je nach Geschmack mit oder ohne Haut)
  • den Saft einer halben Zitrone über den Fenchel träufeln
  • dazu eine Prise Salz und Pfeffer sowie etwas Olivenöl
  • alles gut mischen
  • ein kleines Ruccola-Bett für den Fenchel vorbereiten
  • das Fruchtfleisch einer halben Avocado zum Fenchel geben
  • je nach Geschmack ein paar Kapern dazugeben
  • den fertigen Fenchel-Salat noch etwas einweichen lassen
  • den Lachs so brutzeln, wie man ihn am liebsten mag
  • den Fenchel-Salat auf das Ruccola-Bett geben
  • ein paar Pinienkerne dazu
  • den Lachs darauf – fertig!

Bon appétit!

Icondarstellung für Rechnungs App

Einfach & digital mit der Allianz:
Kein nerviger Papierkram mit der Gesundheits-App

Super einfach zum Nachkochen ist übrigens nicht nur Jans Rezept. Auch Ihre Rechnungen bei uns einzureichen ist kinderleicht – mit der Gesundheits-App. Schauen Sie mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••

Jans Rezept für Caponata

Caponata ist ein süßsaures Gemüsegericht aus der sizilianischen Küche. Jan, der ja sehr gerne kocht, verrät in diesem Video, wie er dieses Gericht zubereitet. Und dass er es ohne Beilagen oder Brot ist, denn in seiner Trainingsgruppe sagt man „Brot macht langsam.“ Viel Spaß beim Nachkochen und bon appétit.
•••

Jans Rezept für Caponata

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.

Hier noch mal alle Zutaten und wie man die Caponata zubereitet:

  • Zutaten: 2 Auberginen, 3 rote Zwiebeln, 2 große Dosen geschälte Tomaten, je eine Hand voll Mandelplättchen, Rosinen, Kapern und grüne Oliven entsteint, etwas Balsamico und ein Schuss Olivenöl, 2-3 Basilikumblättchen, Pfeffer, Salz, nach Geschmack noch eine Chilischote und ein Schuss Honig und los geht's:
  • Mandeln anrösten (und für später zur Seite legen)
  • Zwiebeln schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten, bis sie glasig sind
  • in der Zwischenzeit die Auberginen schneiden
  • die Auberginen zu den Zwiebeln geben
  • das Ganze etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten lassen
  • mit Balsamico ablöschen, kurz einkochen lassen und die Dosentomaten dazugeben
    (wer es etwas schärfer mag, kann ein bisschen Chili dazu mischen)
  • je nach Geschmack salzen und pfeffern
  • Oliven, Kapern und Rosinen in die Pfanne geben
  • das Ganze noch 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen
  • je nach Geschmack etwas Honig hinzufügen
  • noch ein wenig Salz und Pfeffer, die gerösteten Mandeln und frisches Basilikum dazugeben
  • Nicht vergessen: Zum Schluss etwas Olivenöl darüber träufeln – fertig!
Icondarstellung für Rechnungs App

Einfach & digital mit der Allianz:
Kein nerviger Papierkram mit der Gesundheits-App

Super einfach zum Nachkochen ist übrigens nicht nur Jans Rezept. Auch Ihre Rechnungen bei uns einzureichen ist kinderleicht - mit der Gesundheits-App. Schauen Sie mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••

Emmas Bananenbrot

Gerade bei richtig harten Trainingseinheiten – oder wenn das Wetter mal nicht so mitspielt – freut sich Jan auf das Banana Bread seiner Frau. Heute verrät Emma ihr Geheimrezept.
•••

Emmas Bananenbrot

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.

Lust bekommen, Emmas Bananenbrot nachzubacken?

Hier ist das Rezept dazu:

  • 6 reife Bananen püriert
  • zwei Eier
  • 115 Gramm vorgeschmolzene Butter
  • 1 halber Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 halber Teelöffel Zimt
  • 2 Esslöffel Bier
  • 2 Tassen (glutenfreies) Mehl

Das Ganze gut durchmischen, Backform mit Butter einfetten, Teig in die Backform geben, kurz rütteln, bei 180°C  im Ofen 30 Minuten backen lassen – fertig!

Guten Appetit und viel Erfolg beim nächsten Workout mit diesem zusätzlichen Energie-Schub!

Icondarstellung für Rechnungs App

Einfach & digital mit der Allianz:
Kein nerviger Papierkram mit der Gesundheits-App

Super einfach nachzumachen ist übrigens nicht nur Emmas Brot-Rezept. Auch Ihre Rechnungen bei uns einzureichen ist kinderleicht - mit der Gesundheits-App. Schauen Sie mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••

Fit ohne Fleisch

Seit einiger Zeit ernährt sich Jan vegetarisch. Genau genommen pescetarisch, da er auch weiterhin sehr gerne Fisch isst. Welche Erfahrungen er damit gemacht hat, kein Fleisch mehr zu essen, erzählt er uns in diesem Video.
•••

Fit ohne Fleisch

Das folgende Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie damit einverstanden sind und dieses Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie auf das Bild. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz von Youtube.
Icondarstellung für Doc on Call

Fit & gesund mit der Allianz:
Medizinische Hilfe per App oder Telefon

Sie wollen gesund und leistungsfähig bleiben? Wir wollen das auch und begleiten Sie von Anfang an mit Impulsen, Tipps und zahlreichen modernen digitalen Services zur Prävention, im Notfall oder auch um Zeit zu sparen z.B. mit Doc on Call. Schauen Sie doch mal rein.

Hier zum Fit mit Frodeno E-Mail Alert anmelden und keine Neuigkeiten verpassen: 

Ja, ich möchte per E-Mail informiert werden, sobald neue Inhalte auf allianz-krankenversichert.de/fit-mit-frodeno bereitstehen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allianz Deutschland AG als Anbieterin meine E-Mail-Adresse hierfür nutzt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, bspw. durch Anklicken des Abmeldelinks in der jeweiligen E-Mail.
•••
#fitnessfood abonnieren